Donnerstag, 12. Dezember 2013

Kindermund und Bauch mit zwei-einhalb

Mine und Pupa sind nicht mehr! Dafür gibt es jetzt tatsächlich Omi und Opa. Ach, mein Mann und ich weinen Mine und Pupa ja ein bisschen hinterher. So schön es ist, Le Petit immer besser zu verstehen und seine kleinen Sichtweisen zu hören, so schade ist es, wenn solch niedliche Konstruktionen irgendwann den richtigen Wörtern weichen.

Ansonsten hatte ich letztens ein ärmelloses Kleid mit Strickjacke an. Als ich die Strickjacke auszog, meinte Le Petit ganz erschrocken. "Oh, Mami! Keine Ärmel!"

Gestern meinte mein Mann zu mir, dass sich wohl mein Bauch ganz schön gesenkt hat. Schön, das hatte ich nämlich bei Le Petit nicht. Der ist nach unten gewachsen ;-)
Ich leide seit dem Wochenende ständig unter Nierenschmerzen. Tja, da sind das wohl doch keine Nierenschmerzen, sondern Senkwehen. Während ich der festen Überzeugung bin, dass sich unser Mädchen auch bis nach dem Termin Zeit lässt, ist mein Mann der Meinung, dass es bald kommt. Mal sehen, wer Recht hat.

Kommentare:

  1. ...es muss ja nicht unbedingt ein "Christkindle" werden... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hah! Ja, das wäre nicht ganz so nett. Ich stelle es mir sehr schwierig für das Kind vor am 24. Geburtstag zu haben. Ist zwar auch eine Ehre, aber das wird das Kind sicher so nicht sehen =)
      Eigentlich wäre mir nach Silvester wirklich lieber.

      Löschen
  2. Hier bin ich nur stiller Mitleser, aber bei diesem Thema MUSS ich dir was schreiben: Bei meinem zweiten Kind ging es mir genauso, ich dachte auch ich hätte Nierenschmerzen, jeder redete mich auf meinen gesenkten Bauch an usw. Das Baby kam nicht früher als der errechnete Termin, aber schneller! Ich kann dir nur raten, wenn die Wehen kommen, dann bitte so schnell es geht ins Krankenhaus, vielleicht geht es bei dir dann auch so flott und die Senkwehen waren ganze Vorarbeit..... Alles alles Gute und eine schöne Geburt und erstmal ein frohes Weihnachtsfest!
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin, vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich immer sehr, wenn jemand etwas schreibt. Gelesen habe ich ihn tatsächlich erst nach der Geburt. Und du hattest recht. Es ging sehr schnell =) Aber wir haben es rechtzeitig geschafft und alle sind wohlauf. Lieben Dank für deine Warnung :-)
      Liebe Grüße,
      Kathrin

      Löschen
  3. Na dann dürfen alle mit gespannt sein! Ich wünsch dir jedenfalls eine schöne Geburt, egal wann und wie! Am Ende wirds sowieso ganz anders als erwartet. War bei mir jedenfalls bisher jedes Mal so ... :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doro, und es kam anders als erwartet. Ich jeden Falls war sehr überrascht. Dafür war es wirklich eine schöne, intensive und schnelle Geburt. Ganz anders als bei meinem ersten Kind.
      Liebe Grüße,
      Kathrin

      Löschen