Mittwoch, 18. September 2013

Eine neue Strickjacke in Arbeit

Nachdem die letzte Strickjacke ja doch ein wenig im Desaster endete, aber noch gerettet werden konnte, habe ich bereits eine neue angeschlagen. Ich habe ein tolles Garn aus Baumwolle und Leinen bei Drops bestellt, Bomull-Lin in braun und dunkelblau. Es soll wieder eine Shalom-Jacke werden und diesmal habe ich hoffentlich die richtige Maschenanzahl angeschlagen. Der Grundton der Jacke ist blau. Der zweite Streifen des Musters, die Abschlusskanten und eventuell ein Teil der Ärmel (Ärmel?) sind braun. Die Farben harmonieren sehr schön miteinander. In unserem Urlaub habe ich immer wieder daran gestrickt:

Mittlerweile bin ich mit dem Musterteil fertig und habe bereits 8cm des Körperteils. Mit den Ärmeln bin ich mir noch unsicher, aber an sich trage ich kurzärmlige Strickjacken nicht so gerne, da ich eher an den Armen friere. Das Garn fasst sich ganz toll an und lässt sich wunderbar verstricken. Ich mag sie jetzt schon sehr, meine zweite Shalom-Jacke (und tue das hoffentlich auch noch nach Beenden der Jacke...).
So, danach "nur noch" eine kleine Strickjacke für meinen Sohn und dann will ich endlich mal Babysachen stricken! Ich freue mich sehr über Anregungen diesbezüglich (eine Hose?).

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin, ich habe schon ein Baby-Lieblingsset. Ich habe bis jetzt nur die Jacke gestrickt, du findest sie bei ravelry bei mir unter 'frog baby jacket' und den link zur (Drops-)Anleitung. Frohes Stricken! Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      vielen Dank für den Link. Die Jacke habe ich ja schon einmal bestaunt. Ich habe mal kurz in die Anleitung reingelesen und denke, dass das wohl doch kein Projekt für mich ist. Die verkürzten Reihen klingen kompliziert. Aber vielleicht finde ich ja doch die Zeit, mich da reinzudenken.
      Liebe Grüße,
      Kathrin

      Löschen
  2. Jacken sind sehr praktisch, die Ozeanjacke, die ich mal gemacht hatte (findest du auf ravelry), da gibt es die Anleitung sogar auf Deutsch - kann ich sehr empfehlen. Passform ist super :)
    Hosen stricken hab ich noch nie versucht, glücklicherweise habe ich für unseren Jüngsten welche geschenkt bekommen. Die beste Bekleidung für ein Winterbaby überhaupt denke ich - Strickhosen!! Schau mal, das ist sie: http://www.ravelry.com/projects/Kaebri/baby-garnitur-3-teilig
    Vielleicht kannst du Brigitte mal fragen, welche Anleitung sie verwendet hat. Die Hose war einfach nur ein Traum!!
    Alles Liebe, maria
    P.S. Ich hätte einen wunderbaren knallpinken Overall für kalte Wintertage - Gr. 50. Er ist innen Baumwollstoff gepunktet und außen eben pink, hellpink, naja schwer zu beschreiben die Farbe und aus Fleece. Füßchen unten und für die Hände so zum Umklappen, damit die Hände fein warm bleiben. Wenn du den haben wollen würdest, schreib mir doch einfach deine Adresse per mail, dann kann ich ihn schicken/schenken. Schaut aus wie neu :)
    Hat mir bei den Zwillingen (Ende Dezember geboren) super Dienste geleistet. Baby war warm eingepackt und auch in der Manduca ganz fein, oder im Wagen. Nicht zu heiß, nicht zu kalt, kam mir vor.
    Aber eben, ich weiß nicht, wie du's mit exklusiv Mädel-Style hast ;-)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria,
      oh, die Hose ist wirklich wunderschön. Ich werde Brigitte mal fragen, welche Anleitung sie verwendet hat. Vielen Dank auch für den Link vom Ozeanjäckchen! Das sieht tatsächlich so aus, als ob ich das schaffen könnte.
      Ich finde auch, dass für ein Winterkind Strickkleidung perfekt ist. Hach, ich freue mich schon darauf.
      Oh der Overall klingt auch ganz herrlich. Mit den Farben habe ich kein Problem. Das besondere daran ist ja, dass er bereits von anderen Baby getragen wurde. Nur mit der Größe habe ich Bedenken; mein Sohn war 54 cm groß und sehr schwer. Aber vielleicht (hoffentlich) wird das kleine Mädchen ja ein bisschen kleiner und leichter?
      Liebe Grüße,
      Kathrin

      Löschen