Mittwoch, 11. März 2015

Wieder da

Letzte Woche war es still hier, denn ich war krank zu Hause. Montags habe ich mich noch auf Arbeit zu einer (für mich) wichtigen Besprechung geschleppt. Außerdem stellte sich unser neuer Lehrstuhlinhaber und Chef vor. Danach bin ich gleich nach Hause verschwunden. Glücklicherweise war keines der Kinder krank, sodass ich mich wirklich erholen konnte.
Am Wochenende sind Le Petit und mein Mann über Nacht zu einer Geburtstagsfeier im Verwandtenkreis gefahren. Nur das Mädchen und ich blieben zu Hause. Wow, das war ruhig! Da sie Mittagsschlaf macht, hatte ich tatsächlich auch eine Mittagspause, in der ich mir eine Stuhl in die Sonne (!!!) stellte, mir einen Kaffee machte und strickte. Ab und zu blinzelte ich in die Sonne und genoss die Wärme. Das war herrlich. Sonntag Nachmittag kamen die Jungs zurück und wir verbrachten die Zeit draußen auf der Gemeinschaftswiese. Nach und nach kamen alle Nachbarn mit ihren Kindern. Wir saßen, quatschten, spielten, lachten. Wunderschön! So habe ich mir das erträumt. Ich musste mich ein bisschen zusammenreißen, nicht alle paar Minuten zu sagen: "Ist das nicht herrlich?!" Aber gedacht habe ich es pausenlos.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen