Montag, 3. Juni 2013

Gemütliches Wochenende

Eigentlich graute mir ein wenig vor dem Wochenende. Wie schon die Woche davor war für das WE Dauerregen angesagt. Ich hatte ein wenig Bedenken, dass wir uns gegenseitig auf die Nerven gehen könnten und am Sonntag Abend die Wände hochlaufen oder so.
Aber nichts da. Wir hatten ein wunderschönes, gemütliches Wochenende. An beiden Tagen habe ich Abends glücklich zu meinem Mann sagen können: "Das war ein schöner Tag."
Am Samstag war ja Kindertag. Le Petits Frühstücksplatz war mit einer Serviette, ein paar Smarties, einem Eimerchen für den Sandkasten und einem kleinen Holzschaf geschmückt. Die Smarties hat er gleich selbstverständlich gefuttert, obwohl es das bei uns noch  nie gab. Über das Schaf hat er sich gefreut und mit dem Eimer hat er das ganze Wochenende gespielt (natürlich ohne Sand). Wir waren alle zusammen auf dem Markt Gemüse kaufen, dann beim Schlachter, haben einen neuen Fischladen entdeckt, bei dem wir uns zum Mittag Fischsuppe schmecken ließen (dort haben wir auch Le Petits ersten richtig echten Wutanfall erlebt und als Eltern steht man wieder erst einmal etwas hilflos davor und denkt 'hm, was mache ich denn jetzt?'). Nachmittags waren wir wegen Starkregen nicht noch einmal draußen, sondern haben stattdessen die Isomatte ausgepackt und Vorwärtsrolle geübt (niedlich! er dreht sich seitwärts).
Sonntag vormittag habe ich mit Le Petit mit selbst hergestellter Knete (Frau Kreativberg hat dazu ein schönes Rezept) gebastelt (er "bastelt" dann halt auf seine Art) und nachmittags waren wir alle zusammen im Schwimmbad. Danach hat mein Mann in superkürzester Zeit ein unglaublich leckeres Risotto gezaubert, danke =)
Es war wirklich ein tolles Wochenende. Dennoch könnte der Regen langsam mal aufhören. Heute morgen musste ich schon wieder die volle Montur Regensachen anziehen und die sind auch allesamt klitschenass geworden (nur nach innen dringt es glücklicherweise nicht).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen