Montag, 4. Februar 2013

Leiser Abschied

Als kleiner Trost hat die Ungewissheit nun ein Ende
.

Kommentare:

  1. Du Liebe; ich bin mir zwar garnicht sicher, ob ich weiss,worum es geht... aber ich denke trotzdem gerade an dich und schicke dir ganz liebe, gute Gedanken rüber. Un-Sicherheit ist schlimm. Eine "schlechte" Gewissheit aber auch... Ich hoffe, dass trotzdem alles irgendwie gut kommt. Vielleicht gibt es ja eine 2. CHance? Manchmal ist das Leben ehct hart zu einem- versuch du gut zu dir zu sein und pass auf dich auf, iss Schoko en masse, guck DVDsbis zum Umfallen, falls es dir hilft, Abstand zu gewinnen, strick, näh, igel dich ein mit deinen Liebsten oder alleine oder geh raus unter Menschen, wo du dich aufgehoben und inspiriert fühlst... Tu dir eifach gut, so gut du es kannst. Ich wünsche dir nur das Allerbeste!
    herzlichste Grüsse
    Bora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bora,
      vielen lieben Dank fuer deine Worte! Da ich hier nicht den richtigen Einstieg finde, schreibe ich dir eine eMail.
      Liebe Gruesse,
      Kathrin

      Löschen
  2. Alles Liebe - und viel Zuversicht für das Kommende. Manchmal haben Dinge "Sinn", auch wenn man das gar nicht für möglich hält. Erst später, im Nachhinein gesehen, begreift man - trotz allem Schmerz - manchmal, dass es "gut" war, wie es war. Auch wenn man es sich anders gewünscht hätte.
    Alles, alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria,
      vielen Dank fuer die aufmunternden Worte. Mein Mann und ich machen uns auch immer wieder bewusst, dass alles seinen Sinn hat. Wahrscheinlich ist es einfach nicht der richtige Zeitpunkt im Moment. Es befand sich viel in der Schwebe. Ich fange eine neue Stelle an und gerade steht nocheinmal sehr viel Stress an. Es wird wieder klappen, wenn wir mehr Ruhe und Sicherheit haben.
      Aber, auch wenn wir uns all dessen bewusst sind, ich bin einfach enttaeuscht und traurig. Ich hatte es mir anders gewuenscht. Mittlerweile kann ich es akzeptieren und bin ueber den groessten Schmerz hinweg.
      Ich denke, so wie alles laeuft, ist es das beste fuer uns als Familie. Darauf vertraue ich.
      Vielen lieben Dank, Maria, und euch ebenfalls alles Gute,
      Kathrin

      Löschen