Mittwoch, 26. September 2012

Sonntagskaffee

Am Sonntag hatten wir meine Eltern ganz klassisch zum Kaffee eingeladen. Grund unser Mitbringsel aus dem Urlaub einzuweihen. Wenn man per Fahrrad unterwegs ist, dann nehmen wir als Erinnerung auch gerne mal eine *gusseiserne* Bratpfanne mit. Wiegt ja fast nichts, so ein *gusseisernes* Stück :-) Dafür hat es meinen Mann glücklich gemacht. Er durfte das gute Stück dann aber auch schleppen. 
Aus eben jener Bratpfanne gab es dann am Sonntag ebenfalls ganz klassisch Åländischen Pfannkuchen. Im Prinzip ist das ein Pfannkuchen mit Griesbrei als Grundlage, im Ofen gebacken und Kardamom als Gewürz. Die Skandinavier würzen Gebäcke sowieso sehr gerne mit Kardamom. Ich kann das sehr empfehlen, das schmeckt ausgezeichnet. Das Rezept hat mein Mann hier noch einmal nachgelesen (Der Link führt zu einer schwedischen Seite. Sollte jemand das Rezept mal ausprobieren wollen, helfe ich gerne bei der Übersetzung.)
Hier der fertige Pfannkuchen:

Gegessen wird er dann beispielsweise so hier, mit Sahne und Brombeermarmelade:

Kaffee und Besuch waren sehr schön. Le Petit durfte sich insbesondere noch über Geburtstagsgeschenke freuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen