Donnerstag, 21. Januar 2016

Endlich Ski fahren

Endlich gab es dieses Wochenende Schnee. Was habe ich mich darüber gefreut!
Am Samstag lag er noch ein bisschen spärlich und wir unternahmen nur einen kleinen Spaziergang in der dünnen Schneeschicht. Der Große durfte den Weg wählen, was zu großer Motivation bei ihm führte. Die Kleine macht keinen Mittagsschlaf mehr (ebenso wie ihr Bruder wird der mit zwei Jahren zu Hause verweigert). Ihre Trage ließen wir diesmal allerdings im Auto. So wurde sie zwar viel auf dem Arm getragen (lange Arme bei uns), konnte dadurch aber auch immer wieder selber laufen. Abends hatten die Kinder dann viel Spaß beim Duschen.
Am Sonntag überaschte uns eine dicke Schneeschicht. Der Große ging direkt nach dem Frühstück raus in den Schnee. Wir packten unsere sieben Sachen (hahaha, sieben wäre schön...) und fuhren mit dem Auto ins Mittelgebirge. Bei der Ankunft stellten wir überascht fest, dass die Skistöcke des Großen noch zu Hause liegen. Die ersten Tränen liefen, konnten aber bald getrocknet werden und schließlich fanden wir auch passende Holzstöcke =) Was waren wir Eltern glücklich endlich mal wieder Skier an den Füßen zu haben. Lieschen hatte ich huckepack im MeiTai und der Große lief mit seinen eigenen Skiern. Die Tour war kurz, aber schön. Ich denke, wir haben insgesamt so 1,5km geschafft. Hahahaha... Auf dieser Strecke hat Le Petit circa 20 Mal gefragt, wann wir wieder umdrehen und ist zwei Mal in Tränen ausgebrochen. Hinter uns bildete sich eine Schlange an Skifahrern, weil er wegen seines großen Mitteilungsbedürfnisses immer stehen bleiben musste. Aber zum Glück gab es dann auch endlich mal eine Pause mit heißem Tee und Brötchen und man konnte einen hohen Hang mit Skiern hochstapfen und versuchen runter zu fahren. Ach Le Petit ist schon ein witziger Kerl. Anschließend rodelten wir auch noch ein bisschen und letztendlich saßen wir mit zwei weinenden Kinder im Auto, weil ihnen so kalt war. Ahm ja.

Ich finde, das war ein gelungener Start in unsere Skiabenteuer als Familie ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen