Montag, 27. April 2015

Weg mit Plastik

Plastik? Nicht mit uns! Ressourcenintensiv in der Herstellung, giftig im Gebrauch und nichtkompostierbar als Müll.
Ich suche nach Papiertüten (Extranafrage im Kaufland - "Oh, ob das möglich ist?"), Pappverpackungen, Glas. Waschmittel wollte ich selber mischen - mit geraspelter Seife und Waschsoda; gab es aber leider nur in einer Plastiktüte. Also kaufte ich eben doch Pulverwaschmittel im Karton. Beim Aufmachen die Überaschung. Ich habe gar kein Pulver, sondern einzeln abgepackte Tabs gekauft...
Unterwegs nehme ich ein Marmeladenglas mit getrocketen Früchten und Nüssen für die Kinder mit zum Flughafen. Wir holen den Papi ab! Wo ist er denn? "Da ist der Papi!" - klirr - *seufz* "Hallo, hier sind wir."
Nun ja, oder doch die Plastikdose?

Warten auf den Papi.

Kommentare:

  1. Ach ja *seufz*. Nicht so einfach. Es gibt ja noch die Aluminiumdosen ;-)... wir versuchen auch Plastik zu vermeiden, aber unterwegs nehmen wir noch die "alten" Brotdosen mit. Mei, auch doof die wegzuschmeißen, oder? Also so lange verwenden wie möglich... Es ist nicht immer so einfach... Liebe Grüße aus dem kleinen Haus am See (o:

    AntwortenLöschen
  2. Kann deine Gedanken gut verstehen. Wir nehmen Edelstahl für unterwegs! Unkaputtbar und lebensmittelecht.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, mit diesen schicken Edelstahldosen liebäugel ich auch schon eine ganze Weile. Im Moment ist es mir leider zu kostspielig, aber vielleicht wünsch ich mir ja ein paar Dosen zu Weihnachten.

    AntwortenLöschen