Donnerstag, 8. Mai 2014

Rückblick: Ostern



Zu Ostern haben wir diesmal etwas ganz und gar Neues ausprobiert. Wir sind mit den Schwiegereltern in eine Ferienwohnung nach Franken in Bayern gefahren. Hui, ein paar Gedanken habe ich mir schon gemacht, wie sich das wohl so machen wird mit den Schwiegereltern. Aber es war eine schöne und richtige Entscheidung. Das kleine Mädchen ist eben wirklich noch ziemlich klein und braucht viel Aufmerksamkeit. Ihr Rhythmus ist ein klein wenig anders als unserer und Le Petit möchte auch Aufmerksamkeit von uns. So gab es gleich vier Spielpartner. Und am Ostersonntag, als meine Eltern auch noch kamen, dann sogar sechs.
Ich denke, wir kamen alle auf unsere Kosten. Mein Mann hatte sein schnelles Fahrrad dabei und ist den Rückweg von unseren Ausflügen jeweils mit dem Rad gefahren, während ich das Auto übernommen habe, ein bisschen Strickzeit für mich gab es auch und die Schwiegereltern genossen die Exklusivzeit mit unseren Kindern, da sie ja sonst so weit weg wohnen.
Das allerschönste Erlebnis war der Osterspaziergang bei herrlichstem Sonnenschein mit allen Großeltern. Die Freude von Le Petit beim Eiersuchen. Die entspannte Atmosphäre unter uns Erwachsenen, das Treibenlassen. Diese zwei, drei Stunden werde ich lange, lange in meinem Gedächtnis aufbewahren und an trüben Tagen hoffentlich ausgraben können. Familie ist wichtig und wertvoll.

Kommentare:

  1. Oh... wo wart ihr denn genau? Verrätst du es? :-) Es schaut ja nach fränkischer Schweiz aus... oder irre ich mich? Als Frankenkind bin ich natürlich sehr neugierig...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren etwas südlich von Kulmbach. Die Landschaft mit den langgezogenen Hügeln hat mir sehr gefallen.
      Liebe Grüße,
      Kathrin

      Löschen