Donnerstag, 5. Dezember 2013

Restart mit viel Ruhe

Nachdem mir die Wollhose für mein Mädchen anfangs viel zu groß geraten ist, habe ich sie in Ruhe noch einmal neu angeschlagen. Diesmal stimmt die Maschenzahl =) Mittlerweile ist der obere Teil schon zur Hälfte fertig.



Ich verwende drei Farbtöne, ein sattes Türkis, ein wechselndes Grün-Oliv und ein wechselndes Blau-Lila-Grau. Eigentlich eher eine Jungshose und unser Mädchen wird schon genug Jungssachen anziehen, aber die Farben ergeben zusammen ein wunderschönes Bild. Zumal ich die Garne nicht neu kaufen musste, sie sind alle Reste von der Pebble-Weste, der Mütze meines Mannes, sowie meiner ersten Shalom. Eigentlich könnte ich den ganzen Tag rumsitzen und stricken. Kurz vor dem Mutterschutz (da haben wir es in Deutschland wirkich, wirklich gut!) hatte ich so viele Pläne, was ich alles machen möchte. Aber jetzt bin ich so seltsam antriebslos geworden und würde eben am liebsten den ganzen Tag nur stricken. Seltsam. Andererseits, was soll's. Aber vielleicht kommt die Lust auf anderes wieder.
Vor kurzem habe ich außerdem eine Pixie-Hat für einen kleinen Jungen, den eine Freundin von mir erwartet, gestrickt. Sie lädt Mitte Dezember zu eine Babyfeier ein. Ich würde sehr gerne hingehen, bin mir aber aufgrund der anderthalb Stunden Fahrtzeit pro Strecke noch ein bisschen unsicher. Mal sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen