Mittwoch, 9. Januar 2013

Rückblick: 2012

Reichlich spät, schließlich wurde 2012 schon längst abgeschlossen, aber ich möchte meinen Überblick trotzdem noch posten.


1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
9, es war zwischenzeitlich ziemlich stressig, aber wir haben viele tolle und vor allem neue Dinge erlebt

2. Zugenommen oder abgenommen?
abgenommen (übrigens ab dem Zeitpunkt, da ich abgestillt hatte; seltsam)

3. Haare länger oder kürzer?
länger

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
gleichbleibend kurzsichtig, aber seit Juli eine neue Brille, nachdem ich die alte schon 13 Jahre lang hatte (die hatte ich mir als Jugendliche ausgesucht)

5. Mehr Kohle oder weniger?
gleich

6. Besseren Job oder schlechteren?
der gleiche, wie vorher; in diesem Jahr wird sich das ändern

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
hmm, ich schätze etwas weniger als 2011

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
viiiiiiel Erfahrung im Umgang mit Kind

9. Mehr bewegt oder weniger?
mehr, da ich wieder jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit fahre

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
ab dem Zeitpunkt, dass Le Petit in die Kinderkrippe ging, ziemlich viele Erkältungen (vorher war ich jahrelang nicht krank...)

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Als mein Mann und ich gleichzeitig krank waren und Le Petit noch ein Baby und sich so auch nicht selbst beschäftigt hat. Uff...

12. Der hirnrissigste Plan?
a) mit Baby bzw. Kleinkind mit dem Fahrrad und Zelt in den Urlaub zu fahren; hat aber alles geklappt
b) zeitnahes Beenden der Doktorarbeiten meines Mannes und mir, zeitweise ziemlich stressig, hat aber auch geklappt ;-)

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Bei Gewitter eine Nacht im Zelt zu verbringen. Ich hatte eine Angst... Zum Glück gab es die Umkleidekabine!

14. Die teuerste Anschaffung?
Hm, wahrscheinlich die Fährtickets für unseren Urlaub.

15. Das leckerste Essen?
den gebratenen (fast) selbstgefangenen Fisch auf Åland mit selber gefangenen Kartoffeln und Zwiebeln =)

16. Das beeindruckendste Buch?
Der Drachenläufer von Khaled Hosseini
Lea von Pascal Mercier (ich bin vom Schreibstiel Merciers jedes Mal wieder begeistert)

17. Der ergreifendste Film?
Wirklich ergreifend fand ich keinen Film. Besonders war allerdings der neue James Bond Film. Das war nämlich das erste Mal Kino für mich und meinen Mann, seit Le Petit da ist.

18. Die beste CD?
Simon & Garfunkel, The Definitive

19. Das schönste Konzert?
-

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Gefühlt: meiner Doktorarbeit.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
meiner kleinen Familie

22. Zum ersten Mal getan?
Es gab ziemlich viele erste Male:
mit Baby Nachtzug gefahren, mit Familie auf Konferenz gewesen, abgestillt, mit Baby im Zelt übernachtet, eine Weste einen Pullunder gestrickt, meinem Kind in der Kinderkrippe zugewunken, eine Weihnachtsgans bestellt und einen Weihnachtsbaum gekauft

23. Nach langer Zeit wieder getan?
im Kino gewesen, eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Wow, bis auf das Gewitter fällt mir echt nichts ein. Dafür bin ich wirklich dankbar!

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
...

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Hm, ich weiß nicht.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
das schöne Familienleben, das mir mein Mann und mein Sohn schenken

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Gut, dann legen wir jetzt los.

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Noch eine Woche, dann ist es überstanden.

30. Neuentdeckte Blogs:
Bei dem kleinen Brüllen, Frau Mäusedoktor, sowie Frische Brise lese ich schon lange sehr gerne mit.
Den Kreativberg und die Kirschkernzeit habe ich dieses Jahr kennengelernt und beide sind mir sehr ans Herz gewachsen.
Ebefalls neu kennengelernt habe ich dieses Jahr "feministische Nähblogs" wie Cat und Kasha oder Nahtzugabe. Unglaublich, welche schönen Kleider, sie sich nähen. Nächstes Jahr (aeh, also 2013) sollte ich unbedingt ebenfalls mal ein Kleid für mich nähen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen