Dienstag, 4. Dezember 2012

Gemütliches Wochenende

Zum ersten Mal seit Le Petits Geburt waren wir am Sonntag alle drei zusammen in der Sauna (zumindest in Deutschland. In unserem Urlaub auf Aland haben wir die Sauna auch recht häufig zu dritt genossen). Das hat Spaß gemacht! Le Petit fand es in der Sauna nur mittelmäßig prima, aber im großen Pool war es toll. Dort hat er sich unzählige Male vom Beckenrand in Papis Arme geworfen und konnte spritzen und patschen wie er wollte. Auch wir haben es total genießen können. Es war anders als früher, ohne Le Petit, aber nicht weniger schön.
Einen Adventskranz habe ich auch noch gebastelt. Es ist sicherlich der kleinste, den wir je hatten, aber nicht minder hübsch. Außerdem wurde noch mit unserer recht spärlichen Weihnachtsdekoration geschmückt. Immerhin zählt ein Räuchermännchen aus dem Erzgebirge dazu. Unsere kleine Krippe besteht aus einem Stück Birkenholz, aus dem Stamm geschnitten. Leider ist uns Josef abhanden gekommen. Naja, ahem, eine richtig große Rolle spielt er ja zum Glück nicht. Immerhin ist er noch als negativ Abdruck zu erkennen. Armer Josef! Zum Kaffeetrinken gab es Lebkuchen nach dem tollen Rezept von Frische Brise. Wider Erwarten ist bei uns also doch noch weihnachtlich geworden.
Seit Montag weile ich in Hamburg zu einer Physikerkonferenz. Vorsichtshalber habe ich ein Bild Le Petits eingesteckt. Nein, nicht, damit ich nicht vergesse, wie er aussieht. Es könnte ja tatsächlich sein, dass mich mal jemand nach ihm fragt. Angesichts der Männerquote unter Physikern (in Deutschland! In Italien beispielsweise sieht das ganz anders aus!) hat mein Mann schon versucht mich vorsichtig darauf vorzubereiten, dass wahrscheinlich eher keiner nachfragt. Bis jetzt hat er Recht...
Jetzt sitze ich im Hotel, gehe meinen Vortrag noch einmal durch und vermisse meine Familie - und ich bereite einen Bogeintrag vor, den ich dann morgen im Hörsaal mit W-Lan hochladen kann.

Kommentare:

  1. Viel Spaß bei der Konferenz!! Ich hab meine Kinder auf dem Display meines Handys und zeig das dann immer ein klein wenig ... äh... demonstrativ..., dann reagieren auch Männer (ich habe NUR Männer als Kollegen bei der Arbeit und ja, die fragen eher nicht nach den Kindern...) ;)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  2. Wie erwartet hat keiner nach dem Bild gefragt. Naja, beim naechsten Mal bin ich auch einfach ein bisschen aktiver =)
    Immerhin haben zwei doch mal nachgehakt, da sie gehoert hatten, ich sei in Elternpause gewesen. Da hab ich mich gefreut =)
    Kathrin

    AntwortenLöschen