Donnerstag, 11. Oktober 2012

Stolz

war ich gestern, als ich das erste selbstgebastelte Objekt meines Sohnes betrachten durfte. Naja, es war eigentlich nicht wirklich selbst gebastelt. Die Kinder durften in der Krippe mit Fingerfarbe malen. Le Petit hat "Grün" erwischt. Er langte mit seiner Hand hinein, bestaunte sie, wollte kosten (natürlich) und verteilte die Farbe dann auf einem Blatt Papier. Die Erzieher haben daraus einen Drachen geschnitten und mit einem Drachenschwanz versehen.
Also auch wenn es nicht richtig selbst gebastelt war, war ich so stolz und unglaublich erfreut etwas zu sehen, das mein Sohn erzeugt hat. Vielleicht sollten wir uns für zu Hause auch ein bisschen Fingerfarbe zulegen. Es müssen ja nicht gleich alle Farben sein. Oder gibt es vielleicht noch eine andere Idee?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen