Montag, 22. Oktober 2012

Mystisch

war es bei uns heute früh fast ein bisschen. Nach dem ganzen Sonnenschein und dem herrlichen Wetter am Wochenende tat das neblige, ruhige Wetter fast ein wenig gut.
Den Sonnenschein haben wir uns aber natürlich nicht entgehen lassen. Den Samstag haben wir für einen Ausflug in den Wald mit meinen Eltern genutzt. Eine schöne kleine Strecke war es und meine Eltern hatten viel Zeit, die sie mit Le Petit verbringen konnten. Es ist immer schön zu sehen, wie sehr sich die Großeltern auf ihren Enkel freuen. Bei beiden Großelternpaaren ist Le Petit bis jetzt der einzige Enkel, was man deutlich merkt. Auch wenn es manchmal ein klein wenig zu viel des Guten wird, gönne ich ihnen ihre Freude von Herzen. Manchmal frage ich mich, ob sie sich jetzt an ihre Anfangszeit als Eltern erinnern und was sie damals über Großelternbesuche dachten und wie sie sie empfanden. Die Sonnenstrahlen haben wir nocheinmal tief in uns aufgenommen. Ein goldener Herbst, der fast schon an Sommer erinnerte, wenn nicht die bunten Blätter wären.



Den Sonntag haben wir sehr gemütlich verbracht. Bei dem Spaziergang am Nachmittag zum Spielplatz hatten mein Mann und Le Petit eine riesige Freude an einem großen Blätterhaufen. Das Schöne am "Eltern-Sein" ist, dass man seine eigene Kindheit noch einmal ein bisschen Revue passieren lässt. Man kann die kleinen Freuden von damals nachempfinden und erfreut sich an dem Vergnügen der eigenen Kinder.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen