Montag, 15. Oktober 2012

Fortsetzung

Nachdem kleinen Intermezzo von hier blieb alles ruhig - bis Freitag Nacht. Da erwischte es naemlich meinen Mann und mich. Nicht so schoen! Insbesondere, da Le Petit nun auch doch noch Durchfall bekam, bis zu den Ohren. Bislang hielt ich solche Geschichten fuer Ammenmaerchen. Nein, Kleinkindern mit Windeln passiert so etwas tatsaechlich und "erfreuen" sich dann einer naechtlichen Dusche.
Dementsprechend waren wir alle drei am Samstag ziemlich geschlaucht und haben den Besuch meiner lieben Schwester und ihres Freundes auf Sonntag verschoben. Trotz dieser unschoenen Details hatten wir einen sehr schoenen gemutlichen Samstag. Wir blieben lange im Bett und durften sogar noch ausschlafen, vormittags haben wir drinnen verbracht und konnten alle einen zweieinhalb stuendigen Mittagsschlaf halten. 
Der Sonntag mit meiner Schwester und ihrem Freund war auch wunderschoen. Es ist sehr schade, dass wir uns so selten sehen. Besonders schade finde ich das fuer Le Petit und meine Schwester. Ziemlich cool war im Uebrigen eine neue Hose fuer ihn, die sie genaeht hat. Wenn im Fruehjahr die Temperaturen entsprechend sind, werde ich sie mal praesentieren.
Mittlerweile geht es uns allen wieder gut und mein Mann hat heute frueh im Kindergarten erfahren, dass es wohl bei allen Familien und Betreuern rumging.
Unsere erste Kindergartenkrankheit... nun ja.
Jetzt bin ich in Eile und ueberlasse deswegen alle Umlaute ihrem Schicksal.

Kommentare:

  1. Oje. Ich hoffe, der Kleine musste nicht allzu sehr leiden, mit Bauchweh und so... Und euch als Mama und Papa war das ja nun auch wieder kein Zuckerschlecken... Ich wünsche alles, alles Gute- und ein SUPER Abwehrsystem über den ganzen kommenden Winter!
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bora,
      der Kleine hat es zum Glueck ganz gut weggesteckt. Er hing von uns dreien am wenigsten durch, hatte ich das Gefuehl. Unglaublich, welche Energie Kinder haben. Zum Glueck ist alles ueberstanden. Ich danke dir fuer die guten Wuensche und fuer die Verlinkung!
      liebe Gruesse,
      Kathrin

      Löschen