Donnerstag, 18. Oktober 2012

An J.

Mein lieber J.,

gestern warst du mit deinem Papi bei den Eseln. Du hast auf sie gezeigt und "Mäh!" gemeint. Dein Papi hat dir erklärt, dass das keine Schafe, sondern Esel sind. Also hast du etwas geguckt und wieder hingezeigt: "Wowwow?". Nein, auch kein Hund. Wahrscheinlich hast du noch nicht so viele Kategorien für lebende Tiere.
In Bilderbüchern kannst du aber schon sehr viel erkennen. Wenn man dich fragt, kannst du schon auf Hunde, Schafe, Kühe, Enten und Hühner zeigen. Neu in deinem Repertoir ist auch das "Muh!". Bücher liebst du sowieso sehr. Wenn man dich fragt, ob wir ein Buch angucken wollen, dann überschlägst du dich fast vor Freude. Das finden wir sehr schön. Mit Autos spielst du auch gerne mit entsprechender "Brum brrr" Untermalung.
Ein Renner ist im Moment auch Kastanien aus einer kleinen Schale zu schütteln und alle sorgfältig wieder einzusortieren. Das kannst du wirklich minutenlang alleine spielen.
Außerdem entwickelst du deinen eigenen Charakter. Du kannst ganz schelmig grinsen und witzig aus den Augenwinkeln gucken. Zum Abendbrot machst du manchmal ganz schön Faxen. Aber damit bringst du uns auch immer wieder zum Lachen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen