Freitag, 12. Oktober 2012

Abenteuerspielplatz

Wir wohnen in einer Stadt. Wir haben keinen Garten, nicht einmal einen Balkon, von Tieren ganz zu schweigen. Ich finde es deswegen grandios, dass es in unserer unmittelbaren Umgebung einen Abenteuerspielplatz gibt, auf dem auch einige Tiere gehalten werden. Auf diesen Spielplatz fahre ich gerne mit Le Petit, wenn ich ihn aus der Krippe abgeholt habe. Dann gucken wir nach

den Hühnern und Hasen und Meerschweinchen


den Ziegen und Schafen


manchmal sogar den Ponys (wenn sie da sind).  



Wir fahren Traktor


oder spielen mit der witzigen Wippe.

Es ist schön, dass der Spielplatz da ist und Le Petit wenigstens ab und an mal ein paar Tiere sehen kann, außer im Bilderbuch.
Andererseits bin auch ich in der Stadt ohne Garten etc. aufgewachsen, aber man möchte seinen Kindern ja immer etwas besseres bieten oder?

Kommentare:

  1. so haben wir auch angefangen, mit einem solchen spielplatz - und jetzt wohnen wir mitten in einem solchen ;)
    wobei... der traktor fehlt noch :)
    alles liebe. maria

    AntwortenLöschen
  2. Au ja, das ist wirklich eine Oase, nciht wahr? In Zürich hatten sie auch ein Gemeinschafts-Zentrum mit Pferden und Ziegen und es war so herrlich dort, einfach nur schon die Ausstrahlung, so harmonisch und zufrieden irgendwie. Schön, dass es so was noch (oder wieder?) gibt!
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen