Mittwoch, 26. September 2012

Häkelimpressionen Åland


Ich hatte mir vorgestellt im Urlaub ganz viel häkeln und lesen zu können. Nicht ganz so einfach, wenn man mit Kleinkind unterwegs ist. Das habe ich jetzt auch persönlich feststellen dürfen :-)
Ein klitzekleines bisschen bin ich allerdings mit der Decke vorangekommen. Ganze anderthalb "Topflappen" habe ich geschafft. Dafür war aber das Ambiente dabei grandios!
Gelesen habe ich ein bisschen mehr. Ich hatte "Und Nietzsche weinte" und "Der Drachenläufer" mitgenommen. Beides sind sehr schöne Bücher!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen