Montag, 6. August 2012

Manchmal

Manchmal wäre ich gerne ein bisschen weiser. Ich wüsste gerne, was die Zukunft so bringt. Ich wünschte mir, dass mich Kleinigkeiten im Alltag nicht so stören würden. Dass ich darüber einfach hinwegsehen könnte und mich auf wesentliches konzentrieren könnte. Ich wünsche mir, dass ich mir um Zukünftiges nicht so viele Gedanken machen würde, da sich viele "Probleme", wie sie meine Augen in der der jetzigen Zeit sehen, einfach in Luft auflösen. Wenn ich alle unnötigen Grübeleien auf einen Haufen werfen würde, was für ein großer Berg käme dabei zusammen.
Manchmal hätte ich gerne die Kraft, Sorgen einfach liegen zu lassen, um sie zu einem geeigneteren Zeitpunkt wieder aufzugreifen, neu zu betrachten und hoffentlich beiseite wischen zu können.
Wie oft könnte man dadurch einen Zwist oder eine Diskussion vermeiden. Wieviel Zeit würde man stattdessen gewinnen, um die schönen Dinge zu erblicken und zu genießen.

Ich möchte gerne im Hier und Jetzt leben, mit schönen Erinnerungen an die Vergangenheit und wenig Sorgen um die Zukunft.

Und doch wäre ich dadurch wahrscheinlich eine völlig andere Person. Ein Mensch, der ich eventuell gar nicht sein möchte?

Kommentare:

  1. Ich sehe immer wieder sorgenvoll in die Zukunft, würde am liebsten für viele Dinge eine Art Garantie haben und ... naja... es gibt solche und solche Phasen. Ich glaub, so muss das Leben einfach sein. Wenn alles einfach und leicht wäre, wer würde dann die wirklich schönen Dinge noch erkennen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Kreativberg,
      da hast du vollkommen Recht! Wenn immer alles "Friede, Freude, Eierkuchen" waere, koennte man vieles gar nicht schaetzen. Eigentlich braucht man das Auf und Ab im Leben. Bloss denke auch auch, dass ich oft viel gelassener sein koennte, insbesondere wenn ich weiss, wie sich Dinge entwickeln...
      Liebe Gruesse,
      Kathrin

      Löschen